IMG_20171123_082648.jpg
IMG_20171123_082813.jpg
all_night (2).jpg
Garten P1030545 (2).jpg
KornfeldIMG_0988 (3).jpg
Schwetzi DSC_0957 (4).jpg
Sonnenuntergang10102012 (2).jpg
P1010361.JPG
P1020633.JPG
Gruchmann_Helmut (3).JPG
Schwetzendorfer Weiher7.jpg
CIMG5910.JPG

Impftermine für Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfungen

20.12.2021 Mobile Impfteams fahren in die Gemeinden

logo_impfzentrum-landkreis-regensburg_RGB.jpg

Hier kommen Sie zu den Impf-Terminen und -Orten (mobile Impfberatung) im Landkreis Regensburg. 

Die Gemeinde Pettendorf ist laut Auskunft des Landratsamtes Regensburg vorerst nicht mehr als "dezentraler Impfort" eingeplant.  Jedoch bietet der Landkreis Regensburg für den Rest des Jahres etwa 12 „Anlaufstellen“, die regelmäßig bedient werden und die ganz gut im Landkreis verteilt sind, so dass die Impfwilligen kurze Entfernungen haben - meist nicht weiter als in die Nachbargemeinde. Für die Pettendorfer wäre dies Pielenhofen. Dort finden immer wieder in regelmäßigen Abständen Impfungen im Klosterstadel statt.

Der nächste Termin in Pielenhofen wäre Donnerstag, 20.01.2022 von 9.00-12.15 Uhr und 13.00-15.00 Uhr.

Seit 06.12.2021 ist außerdem das neue Impfzentrum in Nittendorf (Brunnenstr. 3, 93152 Nittendorf) in Betrieb gegangen. Dort finden von Montag bis Samstag, 09.00 - 17.00 Uhr Impfungen statt. Eine vorherige Terminvereinbarung unter www.impfzentren.bayern ist dringend erforderlich. Auf dem Anmeldeportal kann der Impfort und somit auch das Impfzentrum Nittendorf direkt ausgewählt werden. (Erstauswahl Impfzentrum Regensburg – IZ-OPF-R-2, Altmühlstraße 1a, 93059 Regensburg, Zweitauswahl das neue Impfzentrum in Nittendorf.)

Information zu den Kinderimpfungen

Im Landkreis-Impfzentrum Familientreff in Nittendorf werden Kinderimpfungen (5-11 Jahre) mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer durchgeführt. Interessierte Eltern können Termine telefonisch unter 0941/4009-444 (Montag bis Freitag 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr sowie von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr) oder per Mail impfung-landkreis@landratsamt-regensburg.de  buchen. Eine Terminvereinbarung über das Anmeldeportal von BayIMCO wäre mittlerweile zwar grundsätzlich möglich - für die Landkreis-Impfzentren muss es bis auf Weiteres dabei bleiben, dass Anmeldungen für Kinderimpfungen nur telefonisch oder per E-mail erfolgen können: Zum einen benötigt man aufgrund der vom Hersteller gelieferten Verpackungseinheit von jeweils zehn Impfstoffdosen immer zehn Impflinge, um nichts verwerfen zu müssen. Zum anderen werden Kinderimpfungen nicht an allen drei Impfzentren durchgeführt, sondern im Dezember nur am Impfzentrum Nittendorf, ab Januar dann auch zusätzlich am Impfzentrum Landratsamt.

Ab  8. Januar gibt es dann Wochenend-Familienimpftage am Impfzentrum Landratsamt. Beginnend am 8. Januar finden dort an jedem Wochenende (Samstag und Sonntag) Familienimpftage in der Zeit von jeweils 9 bis 17 Uhr statt.

Im Impfzentrum Nittendorf werden vom 4. Januar bis einschließlich 20. Januar alle Zweitimpfungen für die Kinder durchgeführt. Erstimpfungen finden im neuen Jahr nur noch an den Wochenenden im Impfzentrum Landratsamt statt, nicht mehr am Impfzentrum Nittendorf.

Zur Impfung eines Kindes ist die Einverständniserklärung beider Elternteile/aller Personensorgeberechtigten erforderlich. Informationen finden Sie aktuell immer auf der Seite des Landkreises Regensburg unter https://www.landkreis-regensburg.de/unser-landkreis/aktuelles/coronavirus/corona-impfzentrum/.

Informationen zu den Auffrischungsimpfungen

Voraussetzungen:

In den Landkreis-Impfzentren und bei den Mobilen Impf-Terminen erfolgt eine Auffrischungsimpfung mit einem mRNA-Impfstoff grundsätzlich nach einem Zeitraum von sechs Monaten nach erfolgter Grundimmunisierung. Jedoch kann im Einklang mit den Vorgaben des Freistaates Bayern eine Impfung auf ausdrücklichen Wunsch des Impflings bereits nach fünf Monaten erfolgen. Abweichungen von diesem Zeitraum sind – als individuelle medizinische Entscheidung in Rücksprache mit der Impfärztin / dem Impfarzt – möglich.

Bei den mobilen Impfaktionen wird der Impfstoff von BioNTech/Pfizer verabreicht. Im Impfzentrum Regensburg (Altmühlstraße 1A, 93059 Regensburg) werden Auffrischungsimpfungen mit beiden mRNA-Impfstoffen, BioNTech/Pfizer oder Moderna, vorgenommen.

Wurde die Erst- und Zweitimpfung mit dem Impfstoff von BioNTech durchgeführt oder mit einem Vektorimpfstoff der Firmen AstraZeneca oder Johnson & Johnson, können die mobilen Teams vor Ort eine Auffrischungsimpfung anbieten. Wurde eine der Impfungen mit dem Impfstoff von Moderna durchgeführt, kann die Auffrischung nur im Landratsamt-Impfzentrum in der Regensburger Altmühlstraße vorgenommen werden.

Notwendige Unterlagen für die Auffrischungsimpfung:

-          „Impfbogen zur Mitnahme bei Erstimpfung" (falls vorhanden)
-          Impfpass
-          Gültiges Ausweisdokument

Personenkreis, für den eine Auffrischungsimpfung in Frage kommt:

Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeeinrichtungen
Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen und weitere Einrichtungen mit vulnerablen Gruppen
Personen mit einer Immunschwäche oder Immunsuppression sowie pflegebedürftige Menschen in ihrer eigenen Häuslichkeit
Menschen ab 60 Jahren
Personen, die eine vollständige Impfserie mit einem Vektor-Impfstoff erhalten haben
Personen, die eine Impfstoffdosis eines Vektor-Impfstoffs nach einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus erhalten haben
Beschäftigte in Pflegeeinrichtungen, die eine vollständige Impfserie mit mRNA-Impfstoffen erhalten haben

Erst- und Zweitimpfungen kommen grundsätzlich für Personen ab einem Alter von 12 Jahren in Betracht.

Es können natürlich alle Gemeindebürger von Gemeinden, in denen aktuell noch kein vor-Ort-Termin stattfindet, in Nachbargemeinden zum Impfen gehen. 

Eine Registrierung und Terminvereinbarung ist auch bei den Mobilen Stationen zwingend notwendig. Diese können, mit Auswahl der einzelnen Orte (bitte "IZ Regensburg Altmühlstraße" auswählen, bestätigen und danach als "Standort" die jeweilige Wunschgemeinde auswählen), online über das Bayerische Impfzentrum (www.impfzentren.bayern.de ) oder telefonisch über die Hotline (0941/4009-444) vereinbart werden.

Kategorien: Rathaus